DIfE mit starkem Einsatz beim Potsdamer AOK-Firmenlauf

Mehr als 2.500 Teilnehmende aus über 200 Unternehmen setzten beim diesjährigen Potsdamer AOK-Firmenlauf ein Zeichen für mehr Bewegung. Mit dabei waren auch 29 Läuferinnen und Läufer aus dem DIfE.

Läuferinnen und Läufer vom DIfE beim Potsdamer AOK-Firmenlauf (Foto: DIfE)

Bei schönstem Sonnenschein fiel am 31. Mai um 18 Uhr der Startschuss zum diesjährigen Potsdamer AOK-Firmenlauf. Angefeuert von ihren Familien, Freunden und Kolleg*innen starteten die Läuferinnen und Läufer traditionell am Neuen Palais. Die fünf Kilometer lange Strecke führte sie durch den Park Sanssouci und wieder zurück zum Neuen Palais.

Als schnellste Läuferin vom DIfE kam die Forschungsreferentin Dr. Ulrike Bernhardt ins Ziel. Mit einer Zeit von 23:03 Minuten erreichte sie Platz 22 in der Gesamtwertung der Frauen. Der schnellste Läufer vom DIfE war Dr. Pascal Gottmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Experimentelle Diabetologie, der die Strecke in 21:37 Minuten absolvierte.

Blick auf das Neue Palais in Potsdam (Foto: DIfE)

Das erfolgreichste Team vom DIfE war das „Team Forest Punk“ um Dr. Maximilian Kleinert. Die vier Läufer*innen aus der Nachwuchsgruppe Muskelphysiologie des Stoffwechsels schafften es in der Wertung Teams (Mixed) auf Platz 60 von 147.

Alle Ergebnisse können hier eingesehen werden.