Der Darm und seine Bewohner

Abermilliarden Bakterien besiedeln unseren Darm - und wecken die Hoffnung auf neue Ansätze in der Prävention und Therapie von Krankheiten. Doch wie können wir die vielfältige Gemeinschaft pflegen?

Im Darm leben mehr als 4.500 verschiedene Arten von Mikroorganismen.

Das erklären Tobias Goris und Sören Ocvirk vom DIfE im aktuellen Leibniz Magazin. Unter der Überschrift "Full House" berichten die beiden Wissenschaftler der Forschungsgruppe Intestinale Mikrobiologie über das Zusammenspiel der Mikroorganismen im Darm, ihre Funktionen und ihren Einfluss auf unsere Gesundheit.

Finden Sie heraus, wie der Ernährungsstil die Aktivität des Mikrobioms beeinflusst und wie diese wiederum mit der Entstehung von Darmkrebs und chronischen Zivilisationskrankheiten zusammenhängt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier ab PDF-Seite 48.