Deutscher Diabetes-Risiko-Test

Etwa sieben Millionen Deutsche leiden an Typ-2-Diabetes (Altersdiabetes). Die Dunkelziffer liegt bei mindestens zwei Millionen Betroffenen. Unsere Forschenden haben auf der Datengrundlage großer deutscher Langzeitstudien den DIfE – DEUTSCHER DIABETES-RISIKO-TEST® (DRT) entwickelt. Der DRT bietet als Fragebogen- oder Online-Version die Möglichkeit, zuhause nicht-invasiv und kostenfrei das individuelle Risiko zu ermitteln, innerhalb der nächsten fünf Jahre an einem Typ-2-Diabetes zu erkranken. Ergänzend informiert er über Möglichkeiten, das persönliche Erkrankungsrisiko zu senken. So kann dem Auftreten von Typ-2-Diabetes durch eine gesundheitsorientierte Lebensführung entgegengewirkt werden.

Der DRT hat in den vergangenen Jahren stetig an Popularität gewonnen und wird erfolgreich von Krankenkassen, Apotheken, Unternehmen und Vereinen genutzt.

Der Risiko-Test wurde mit öffentlichen Mitteln (Bund, Land Brandenburg, Europäische Union) vom DIfE entwickelt. Die Weiterentwicklung des Risiko-Tests wird durch das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) finanziert.

 

Experteninterview