Neue Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Deutschen Institut für Ernährungsforschung

Sonja Schäche ist seit dem 5. Juni 2018 verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE). Sie tritt die Nachfolge von Dr. Gisela Olias an, die sich im März 2018 vom Institut verabschiedete.

„Mit unserer neuen Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit möchten wir die exzellente Arbeit der Pressestelle fortführen und insbesondere den Einsatz Neuer Medien noch weiter vorantreiben“, sagt Prof. Dr. Tilman Grune, wissenschaftlicher Vorstand des DIfE.

Zuletzt war Sonja Schäche wissenschaftliche Mitarbeiterin der Online-Redaktion des Bundesinstituts für Risikobewertung. Davor arbeitete die Ernährungswissenschaftlerin als PR-Referentin für das Kuratorium Gutes Sehen sowie als Projektkoordinatorin und Juniorreferentin für Kommunikation bei der Plattform Ernährung und Bewegung. Weitere Erfahrungen sammelte sie bei der Auslandskorrespondenz der britischen Zeitung The Guardian und bei der Lokalredaktion der Berliner Morgenpost.

Zum DIfE kam die gebürtige Berlinerin erstmals vor zehn Jahren während ihres Studiums im Fach Ernährungswissenschaft. Sie arbeitete für die Arbeitsgruppe Experimentelle Adipositas sowie für die DIfE-Pressestelle. Ihre Masterarbeit absolvierte Sonja Schäche an der Charité am Institut für Experimentelle Endokrinologie.

Die 38-Jährige hat Publizieren, Medien- und Kulturwissenschaften an der Middlesex University in London und Ernährungswissenschaft an der Universität Potsdam studiert. Darüber hinaus machte sie eine Zusatzausbildung zur Online-Redakteurin.

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Arthur-Scheunert-Allee 114-116
14558 Nuthetal

Tel: +49 33 200 88-2335
Fax: +49 33 20088-72335

Mail: presse@dife.de