1 Masterstudent*in (m/w/d) / Forschungsgruppe Molekulare Ernährungsmedizin

Das Deutsche Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE), eine Stiftung des öffentlichen Rechts, gehört zu den Instituten der Leibniz-Gemeinschaft. Es hat die Aufgabe, neue Erkenntnisse über Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit zu gewinnen.

Die Forschungsgruppe Molekulare Ernährungsmedizin (Abteilung Molekulare Toxikologie) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:


1 Masterstudent*in (m/w/d)


Thema der Masterarbeit

„Untersuchung der Rolle von Wnt-inducible signaling pathway protein-1 (WISP-1) in der Regulation der Proteasomaktivität“

In dem obengenannten Projekt wird die Rolle von dem neuen Adipokin WISP1 in der Regulation der Proteasomaktivität in Muskel, Herzgewebe und Adipozyten untersucht. Im Rahmen der Masterarbeit soll die Durchführung der Studie unterstützt werden.

Aufgaben

  • Zellkultur und Aufarbeitung der murinen Gewebe
  • Analyse der Proteasomaktivität mittels verschiedener molekularbiologischer Techniken
  • Auswertung und Analyse von Ergebnissen

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium der Ernährungswissenschaften, Life Sciences, Pharmakologie, Biochemie oder Biologie
  • Praktische Erfahrungen in molekular- oder zellbiologischen Techniken bevorzugt
  • Gute Englischkenntnisse

Wir bieten eine exzellente technische Ausstattung und eine intensive wissenschaftliche Betreuung und erwarten interessierte und engagiert arbeitende Kandidaten.

Die Stelle wird in einem laufenden Verfahren besetzt, sobald ein passender Kandidat identifiziert wird.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31.10.2020 an folgende Adresse:

Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke
Forschungsgruppe Molekulare Ernährungsmedizin (MEM)
Abteilung Molekulare Toxikologie
Arthur-Scheunert-Allee 155
14558 Nuthetal

Bewerbungen per E-Mail bitte an office.mtox@dife.de