Mitgliedschaften und Netzwerke

Das DIfE ist seit seiner Gründung ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, die fast 100 selbständige Forschungseinrichtungen verbindet. Die Ausrichtungen der Mitglieder reichen von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Raum- und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften.

Darüber hinaus pflegt das DIfE strategische Partnerschaften mit anderen renommierten Forschungsverbünden, Gemeinschaften und Organisationen. Diese sind ein wichtiger Impulsgeber und Motor für zukünftige Kooperationen, den Wissens- und Technologietransfer, den interdisziplinären Austausch sowie wissenschaftliche Innovationen. Sie gewährleisten außerdem eine verstärkte, standortübergreifende Sichtbarkeit in der Forschungslandschaft und in der Öffentlichkeit: