Sabrina Gohlke studierte Biochemie an der Freien Universität Berlin und erforscht seitdem die Wirkung von Alterungsprozessen. Ihre Doktorarbeit fertigte sie am Institut für Biochemie der Charité –Universitätsmedizin Berlin zum Thema „Veränderungen der Proteasomen-Subtypen in der Leber von Ratten im Alterungsprozess“ an.

Seit 2013 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung „Fettzell-Entwicklung und Ernährung“ am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE). Unter Leitung von Prof. Tim Schulz untersucht sie die Veränderungen des braunen Fettegewebes im Alterungsprozess.