Inakzeptabel

Die Allianz der Wissenschaftsorganisationen, zu dessen Mitgliedern auch die Leibniz-Gemeinschaft zählt, hat die BILD-Zeitung für die Art ihrer Berichterstattung über einzelne Forschende kritisiert, die ihre Expertise zur Eindämmung der Corona-Pandemie einbringen. Die Forschenden würden dabei persönlich diffamiert sowie verantwortlich gemacht für Entscheidungen der Politik, heißt es in einer Stellungnahme der Allianz. Sie fordert mehr Sachlichkeit in Diskussion und Berichterstattung gerade in einer Krisensituation wie der aktuellen.