Schriftgröße  A-  A  A+

Fragen richten Sie bitte an die Ausbilderin
Frau Schlick
Tel.: 033200 88-2267
Mail: Office.DIAB@dife.de

Download

Kauffrau/-mann für Büromanagement auf einen Blick

Erfahrungsberichte

Dife Logo

Druckversion von: http://www.www.dife.de/jobs-karriere/ausbildungsberufe/buerokauffrau-mann/index.php
Stand: 23.04.2018 17:23:49

Auszubildende zur Bürokauffrau (© DIfE)

Kauffrau/-mann für Büromanagement

Kurzprofil

Kauffrau/-mann für Büromanagement ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Kaufleute für Büromanagement erledigen alle kaufmännisch-verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten innerhalb eines Betriebes und sorgen dafür, dass die betrieblichen Informations- und Kommunikationsflüsse funktionieren.

Der Ausbildungsvertrag wird zwischen dem Auszubildenden, dem Ausbildungsbetrieb und der Industrie- und Handelskammer Potsdam geschlossen.

Eckdaten

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Berufsschule: OSZ II Potsdam
Prüfung: gestreckte Abschlussprüfung

Die Grundlage für die Rahmenbedingungen der Ausbildung ist der Tarifvertrag für Auszubildende der Länder gemäß Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG).

Ausbildungsverlauf

Während der 3-jährigen Ausbildung wird ein breit angelegter, gemeinsamer Kern an berufsprofilgebenden Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten vermittelt. Dieser umfasst neben allgemeinen bürowirtschaftlichen Abläufen z. B. die Informationsverarbeitung, Koordinations- und Organisationsaufgaben, die Materialwirtschaft, das Rechnungswesen, sowie personalbezogene Aufgaben. Mit einer möglichst prozessorientierten Bearbeitung von Büro- und Geschäftsvorgängen soll eine solide und breite Basis an kaufmännischen Qualifikationen geschaffen werden.

Außerdem erwerben Kaufleute für Büromanagement integrative Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten, die in Verbindung mit den fachbezogenen Inhalten während der gesamten Ausbildungsdauer zu vermitteln sind. Sie sind nicht berufsspezifisch sondern haben übergreifenden Charakter und beziehen sich beispielsweise auf Arbeitsorganisation, Kooperation und Teamarbeit sowie arbeits- und sozialrechtliche Grundlagen.

Neben der Vermittlung von berufsprofilgebenden und integrativen Qualifikationen erwerben Kaufleute für Büromanagement zwei Wahlqualifikationen. Diese bieten Differenzierungsmöglichkeiten für die teils sehr unterschiedlichen Tätigkeiten und Funktionsbereiche innerhalb des Ausbildungsbetriebes. Bei Vertragsabschluss müssen zwei Wahlqualifikationen im Ausbildungsvertrag festgelegt werden.

Das DIfE bietet folgende Wahlqualifikationen an:

Assistenz und Sekretariat

Das Anforderungsprofil der Wahlqualifikation „Assistenz und Sekretariat“ ist breit gefächert und umfasst eine Vielzahl an Kompetenzen, welche Ihnen im Laufe Ihrer Ausbildung vermittelt werden.

Assistenz und Sekretariat – die Kompetenzen im Überblick

Klassische Sekretariatskompetenzen

Hierbei wird ein hoher Anteil an Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit vorausgesetzt.

  • Planung, Durchführung und Koordination aller administrativen Aufgaben
  • Postbearbeitung (Eingang, Ausgang, Umlauf)
  • Elektronische Kommunikation (E-Mails schreiben, versenden, überwachen und weiterleiten)
  • Telefongespräche entgegennehmen, weiterleiten sowie selbstständig führen
  • Büromaterialbestellungen
  • Verwaltung von vertraulichen Daten und Akten (Dokumentenablage und Archivierung)
  • Terminkoordination
  • Projektassistenz (Meetings/Veranstaltungen vorbereiten, organisieren, betreuen und nachbearbeiten)
  • Betreuung von Gästen
  • Travelmanagement (Reiseorganisation inkl. Vorbereitung der Reisekostenabrechnung)
  • Sicherung des internen und externen Kommunikationsflusses

Methodenkompetenz

Es wird hierbei die Bereitschaft und Fähigkeit vorausgesetzt, verschiedene methodische Ansätze situations- und personengerecht anzuwenden, um damit effizientere Ziele zu erreichen.

  • Zielorientierung
  • Planung, Organisation und Koordination von Arbeitsabläufen
  • Problem- und Fehlererkennung
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Projektmanagement
  • Arbeitsmethoden- und Techniken
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Die Wahlqualifikation „Kaufmännische Steuerung und Kontrolle“ besteht aus den Themenschwerpunkten Finanzbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Controlling.

Im Themenschwerpunkt „Finanzbuchhaltung“ erwarten Sie folgende Tätigkeiten:

  • Kennenlernen der Vorgänge und des Belegdurchlaufs von der Beschaffung bis zur Bearbeitung in der Finanzbuchhaltung
  • Eingeben von Vorbindungen zur Überwachung finanzieller Mittel
  • Erfassen, Kontieren und Buchen von Belegen
  • Erstellen von Ausgangsrechnungen
  • Mitarbeit beim betrieblichen in- und ausländischen Zahlungsverkehr
  • Zuarbeit zu periodengerechten Abschlussarbeiten
  • Ablage und Archivierung erledigter Geschäftsvorgänge unter Berücksichtigung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen
  • Bearbeiten von Vorgängen in der Anlagenbuchhaltung
  • Unterstützen bei der Bearbeitung von Reisekostenabrechnungen

Zum Themenschwerpunkt „Kosten- und Leistungsrechnung (KLR)“ gehören Inhalte wie:

  • Kennenlernen des Aufbaus der KLR am DIfE
  • Anfordern und Aufbereiten von Kennzahlen als Grundlage für betriebliche Entscheidungen

Im Themenschwerpunkt „Controlling“ werden Ihnen folgende Aufgaben vermittelt:

  • Überwachen der Inanspruchnahme der Budgets in den wissenschaftlichen Abteilungen
  • Aufbereiten von Daten aus der Finanzbuchhaltung
  • Durchführen von Soll/Ist-Vergleichen
  • Mitarbeit beim Erstellen von Statistiken und Berichten
Personalwirtschaft

Die Wahlqualifikation „Personalwirtschaft“ besteht aus den Themenschwerpunkten Personalsachbearbeitung sowie Personalbeschaffung und -entwicklung. Hier werden Sie umfangreiche Tätigkeiten kennenlernen und eigenverantwortlich durchführen.

Zum Themenschwerpunkt „Personalsachbearbeitung“ gehören u. a.

  • das Abwickeln von Mitarbeiterein- und -austritten
  • das Erfassen von Stamm- und Bewegungsdaten
  • das Abrechnen von Entgelten unter Berücksichtigung von tarif-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bestimmungen
  • das Mitwirken bei monatlichen und jährlichen Abschlussarbeiten
  • die Zusammenarbeit mit Krankenkassen und Behörden
  • das Führen von Personalakten unter Berücksichtigung von Datenschutz und Datensicherheit
  • das Erstellen von Bescheinigungen
  • das Bearbeiten von Abwesenheitszeiten unter Beachtung von gesetzlichen und tarifvertraglichen Regelungen
  • das Erteilen von Auskünften
  • das Erarbeiten und Aufbereiten statistischer Auswertungen

Im Themenschwerpunkt „Personalbeschaffung und -entwicklung“ werden Sie folgende Tätigkeiten ausüben:

  • aktive Teilnahme am Bewerbermanagement
    • Mithilfe bei der Erstellung von Stellenausschreibungen
    • Erfassen und Bearbeiten der Daten aller eingehenden Bewerbungen
    • Schreiben von Eingangsbestätigungen und Absagen
    • Vereinbaren und Koordinieren von Terminen
  • Organisieren von Maßnahmen im Rahmen der Aus- und Weiterbildung

Ausbildungsvoraussetzungen

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopie der letzten beiden Zeugnisse) unter Angabe Ihrer zwei favorisierten Wahlqualifikationen an folgende Adresse:

Deutsches Institut für Ernährungsforschung
Personalreferat
Arthur-Scheunert-Allee 114-116
14558 Nuthetal

Oder per E-Mail an jobs@dife.de

 

 

 


 

 

© 2018 DIfE - Deutsches Institut für Ernährungsforschung. Alle Rechte vorbehalten. // Stand 20.07.2017

Webdesign // Netzformat Webdesign