Schriftgröße  A-  A  A+
2018 | 2017 | 2016 | 2015

Dife Logo

Druckversion von: http://www.www.dife.de/forschung/forschungshighlights/index.php?id=21
Stand: 21.10.2018 18:51:46

Neues zum Zusammenspiel von Geruch und Geschmack

Forschungshighlight vom 06.07.2016

Der Grad, in dem wir Geschmack und Geruch als kongruent (übereinstimmend) oder passend beurteilen, beeinflusst, wie intensiv, vertraut und angenehm wir ein Nahrungsmittel wahrnehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Nachwuchsgruppe Psychophysiologie der Nahrungswahrnehmung, bei der die Wissenschaftler erstmals die Wahrnehmung von verschiedenen Duft-Kombinationen mit mehr oder weniger passenden Geschmäckern untersucht haben. Je passender Studienteilnehmer die Geschmacks- und Duftkombinationen im Test empfanden, desto vertrauter und angenehmer beurteilten sie diese. Passten die Geschmacks- und Geruchsproben sehr gut zueinander, bewerteten die Testteilnehmer diese als besonders intensiv. Die Ergebnisse geben einen neuen Einblick in die Verhaltensgrundlagen, die dazu beitragen, dass Menschen ihre vertraute Nahrungsmittelauswahl bevorzugt beibehalten.

Literatur: Amsellem, S., Ohla, K.: Perceived odor-taste congruence influences intensity and pleasantness differently. Chem. Sens. 41, 677-684 (2016).

 

© 2018 DIfE - Deutsches Institut für Ernährungsforschung. Alle Rechte vorbehalten. // Stand 24.11.2017