Schriftgröße  A-  A  A+

Dife Logo

Druckversion von: http://www.www.dife.de/forschung/abteilungen/projektdetail.php?id=265&abt=GAMI
Stand: 21.07.2018 11:39:05

Abteilung Gastrointestinale Mikrobiologie (GAMI)

Projekt 4 : Bakteriell synthetisierte Vitamine und entzündliche Darmerkrankungen

Wolfgang Engst (Analytik), Stefanie Weiß

Der menschliche Körper benötigt Vitamine, um normal zu wachsen, sich zu entwickeln sowie für eine normale Zellfunktion. Ein subklinischer aber biochemisch relevanter Vitaminmangel tritt häufig bei Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen auf. Obwohl sich die Indizien häufen, dass bakteriell gebildete Vitamine den Vitaminstatus des Menschen beeinflussen können, ist ihre Produktion bisher weitgehend unbeachtet geblieben.
Im vorliegenden Projekt verwenden wir einen „Top-Down-Ansatz“, um zunächst sowohl die Quantität als auch die verschiedenen Arten der fäkalen Folate von Ileal-Morbus-Crohn-Patienten zu bestimmen, die sich in ihrem Serumvitaminstatus unterscheiden. Die Zusammensetzung der Mikrobiota charakterisieren wir mit Hilfe von „Next Generation Sequencing“-Technologien.

Die von uns gewonnenen Ergebnisse sollen dazu beitragen, die Rolle von bakteriell synthetisierten Vitaminen bei der Entstehung von entzündlichen Darmerkrankungen besser zu verstehen.

© 2018 DIfE - Deutsches Institut für Ernährungsforschung. Alle Rechte vorbehalten. // Stand 29.03.2018