Schriftgröße  A-  A  A+

Abb. 1 Einfluss epigenetischer Veränderungen auf die Gewichtsentwicklung

Abb. 1 A) Genetisch identische Mäuse (C57BL/6J) erhielten eine hochkalorische Diät (60 kcal% ... mehr

Dife Logo

Druckversion von: http://www.www.dife.de/forschung/abteilungen/projektdetail.php?id=264&abt=DIAB
Stand: 23.01.2018 11:11:38

Abteilung Experimentelle Diabetologie (DIAB)

Projekt 4 : Einfluss epigenetischer Veränderungen auf die Gewichtsentwicklung

Anne Kammel, Meriem Ouni, Sophie Saussenthaler

Studien lassen annehmen, dass der genetische Hintergrund die Ausprägung einer Adipositas wesentlich beeinflusst. Dennoch können bisher identifizierte genetische Varianten nur einen geringen Teil der Schwankungen im Körpergewicht erklären. Darüber hinaus gibt es auch bei genetisch identischen Mäusen Individuen, die auf hochkalorisches Futter mit einer starken Körpergewichtszunahme reagieren (Responder) und Individuen, die nur mit einer schwachen Gewichtszunahme reagieren (Non-Responder) (Abb. 1A). In diesem Projekt untersuchen wir, inwieweit sich in diesen beiden Gruppen die DNA-Methylierung und die Genexpression in verschiedenen Geweben unterscheiden (Abb. 1B). Auf diese Weise wollen wir epigenetisch modifizierte Gene identifizieren, die die Entwicklung einer Adipositas begünstigen.

© 2018 DIfE - Deutsches Institut für Ernährungsforschung. Alle Rechte vorbehalten. // Stand 20.07.2017