Schriftgröße  A-  A  A+

Dife Logo

Druckversion von: http://www.www.dife.de/forschung/abteilungen/projektdetail.php?id=173&abt=KLE
Stand: 23.01.2018 17:01:47

Abteilung Klinische Ernährung (KLE)

Projekt 6 : Fibroblasten-Wuchsfaktor 21 (FGF-21), ein neuer Biomarker für das Diabetesrisiko

Thomas Gantert, Kathleen Herz, Silke Hornemann, Nicole Küffel, Maria Markova, Olga Pivovarova

Eine wichtige Strategie zur Bestimmung des Diabetesrisikos ist die langfristige Beobachtung von Menschen, deren Stoffwechsel genau charakterisiert wurde. In unserer MESY BEPO (Metabolisches Syndrom Berlin Potsdam)-Studie mit 2.500 Teilnehmern führten wir nach vier Jahren Beobachtungszeit eine Nachuntersuchung durch und identifizierten etwa 50 Menschen, die einen Typ-2-Diabetes oder einen gestörten Zuckerstoffwechsel entwickelt hatten. Auf der Suche nach Biomarkern, die das Risiko für einen Typ-2-Diabetes vorhersagen können, testeten wir ein neues Stoffwechselhormon, den Fibroblast Growth Factor 21 (FGF-21), der eine wichtige Rolle im Hunger- und Fettstoffwechsel spielt. Tatsächlich waren erhöhte Spiegel des FGF-21 ein unabhängiger Vorhersageparameter für die Diabetesentstehung. Eine weitere Untersuchung zeigte, dass das Hormon Glucagon, das die Zuckerproduktion der Leber im Nüchternzustand steuert, die FGF-21-Freisetzung bei Menschen steigert. FGF-21 wird offenbar als Antwort auf Stoffwechsel-Stress freigesetzt, um eine Korrektur einzuleiten. Wir untersuchen deshalb, wie die Ernährung die Freisetzung von FGF-21 reguliert.

© 2018 DIfE - Deutsches Institut für Ernährungsforschung. Alle Rechte vorbehalten. // Stand 20.07.2017

Webdesign // Netzformat Webdesign