Schriftgröße  A-  A  A+

 

Dr. Krasimira Aleksandrova

Dife Logo

Druckversion von: http://www.www.dife.de/forschung/abteilungen/kurzprofil.php?abt=EIM
Stand: 24.03.2017 15:09:12

Image Ernährung, Immunität und Metabolismus

Start-up-Lab Ernährung, Immunität und Metabolismus (EIM)

Kurzprofil

Forschungsgebiet

Die Wissenschaftler des Start-up-Labs führen epidemiologische Untersuchungen durch, um das komplexe Zusammenspiel zwischen Ernährung, Immunsystem, Stoffwechselregulation und dem Entstehen und Verlauf altersbedingter Erkrankungen zu erforschen. Ihr Ziel ist es, neue Ansätze für die Risikobewertung und Risikovorhersage zu identifizieren. Der Forschungsschwerpunkt liegt dabei auf Krebserkrankungen.

Hintergrund

Eine schlechte Ernährung, Stoffwechselstörungen und Adipositas-induzierte Entzündungen tragen dazu bei, die Entstehung einer Vielzahl altersbedingter Krankheiten einschließlich bestimmter Krebsarten zu fördern. Allerdings sind die Mechanismen noch wenig verstanden, die dieser Beobachtung zu Grunde liegen. Die vielschichtigen Wechselwirkungen zwischen Stoffwechsel und Immunsystem lassen annehmen, dass den zahlreichen Folgekomplikationen der Adipositas pathogene Mechanismen zu Grunde liegen, die neue Ansatzpunkte für gezielte Präventionsmaßnahmen bieten könnten.

Ziel

Wir wollen verstehen, wie das Zusammenspiel von Ernährung, Körperzusammensetzung, Immunsystem und Regulation des Stoffwechsels das Entstehen und den Verlauf altersbedingter Erkrankungen beeinflusst, um neue Methoden zu entwickeln, mit denen sich Erkrankungsrisiken genauer bewerten und vorhersagen lassen. Im Fokus unserer Forschung stehen daher bestimmte Krebserkrankungen wie zum Beispiel Darmkrebs.

Unsere Arbeit umfasst epidemiologische Forschungsprojekte, die innerhalb der European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition (EPIC) in den folgenden Bereichen angesiedelt sind:


© 2017 DIfE - Deutsches Institut für Ernährungsforschung. Alle Rechte vorbehalten. // Stand 11.01.2017