Schriftgröße  A-  A  A+

Links

EPIC-Studie

EPIC-Potsdam-Studie

INRA

Almazov Federal Heart, Blood and Endocrinology Centre

GIANT-Konsortium

Dife Logo

Druckversion von: http://www.www.dife.de/dife-vernetzt/forschungsverbuende/international/index.php
Stand: 23.07.2018 15:16:20

Internationale Verbundprojekte

Auch auf internationaler Ebene ist das DIfE gut vernetzt und hat sich elf verschiedenen, von der Europäischen Union im 7. Rahmenprogramm geförderten Forschungskonsortien, angeschlossen. An fünf der Konsortien ist das DIfE mit seiner Potsdamer Kohorte der European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition (EPIC-Studie)  beteiligt.

Das DIfE kooperiert außerdem mit Gruppen der französischen Forschungsorganisation Institut national de la recherche agronomique (INRA) sowie mit dem russischen Almazov Federal Heart, Blood and Endocrinology Centre in St. Petersburg. Darüber hinaus ist das Institut Mitglied im GIANT-Konsortium, wobei GIANT für Genetic Investigation of Anthropometric Traits steht.

Nicht zuletzt haben DIfE-Wissenschaftler Fördergelder von der Deutschen Forschungsgemeinschaft eingeworben. Darunter sind auch internationale Verbundprojekte mit Frankreich, Israel und Palästina.

© 2018 DIfE - Deutsches Institut für Ernährungsforschung. Alle Rechte vorbehalten. // Stand 20.07.2017