Ernährungsforschung ist Gesundheitsforschung
Schriftgröße  A-  A  A+
Cover: DIfE kompakt

Dife Logo

Druckversion von: http://www.www.dife.de/index.php?lang=de
Stand: 15.10.2019 00:36:04

Zweiter Careertalk am DIfE am 6. September 2019 (Foto: NutriAct Management)

Karrierewege außerhalb der akademischen Forschung – Zweiter Career Talk am DIfE

Die Promotion ist ein bedeutender Schritt im Leben eines Nachwuchs-wissenschaftlers. Doch was kommt danach? Postdoktorandenzeit in der Wissenschaft oder doch lieber ein Weg außerhalb der akademischen Forschung? Antworten und Anregungen fanden die 40 teilnehmenden Doktoranden und Postdoktoranden am 6. September 2019 beim zweiten Career Talk, den Dr. Petra Wiedmer vom DIfE und Dr. Stefanie Blankenburg vom NutriAct-Kompetenzcluster Ernährungsforschung Berlin-Potsdam organisiert haben. „Der Career Talk war ein voller Erfolg. Das durchweg positive Feedback zeigt, wie wichtig es ist, jungen Menschen Perspektiven zu zeigen“, so Professor Tilman Grune, wissenschaftlicher Vorstand am DIfE und Sprecher des Kompetenzclusters NutriAct.

[...mehr]

Deutsches Institut für Ernährungsforschung

Das Deutsche Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) hat die Aufgabe, experimentelle und angewandte Forschung auf dem Gebiet Ernährung und Gesundheit zu betreiben. Die Grundlagen dafür werden von den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit einem breiten naturwissenschaftlichen, medizinischen und epidemiologischen Methodenspektrum erarbeitet.

Dabei stehen folgende Schwerpunkte im Fokus der DIfE-Forschung:

Ziel ist es, die molekularen Ursachen ernährungsbedingter Erkrankungen zu erforschen und neue Strategien für Prävention, Therapie und Ernährungsempfehlungen zu entwickeln.

Das DIfE ist eine Stiftung öffentlichen Rechts und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

© 2019 DIfE - Deutsches Institut für Ernährungsforschung. Alle Rechte vorbehalten. // Stand 02.10.2019

Webdesign // Netzformat Webdesign